BlueMotionBlog

Falsch betankt: Benzin statt Diesel – oder umgekehrt?

Sein Auto mit dem Treibstoff zu betanken, den es auch tatsächlich verträgt, ist scheinbar immer wieder ein Problem für viele Autofahrer. Und es geht dabei nicht nur um E5, E10 oder Biodiesel.

Im vergangenen Jahr hätten laut ADAC über 20.000 Autofahrer Diesel statt Benzin oder eben Benzin statt Diesel in ihr Fahrzeug gefüllt. Für Benziner sei Diesel weniger ein Problem, da ginge nur der Motor aus. Doch füllt man Benzin in einen Diesel, zerstöre man den Diesel-typischen Schmierfilm und es käme zu Schäden, so ein aktueller Bericht.

Kraftstoffbetankung mit Shell V Power Diesel

In vielen Fällen war es wohl weniger das eigene Auto, sondern ein Mietwagen oder Firmenwagen. Was die Industrie nun dagegen tun will, beschreibt der Artikel im nachfolgenden Link.

via Welt Online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.