E10-Verwirrung: Shell bietet nun Versicherung an


Weil der neue Biosprit E10 von den meisten Autofahrern weiterhin nicht angenommen wird, bietet der Mineralölkonzern Shell nun seinen Kunden eine kostenlose „E10-Versicherung“ an. Versichern können sich alle Autofahrer mit E10-tauglichen Fahrzeugen, deren Erstzulassung nach 1995 war und die mindestens 30 Liter „Shell FuelSave Super E10“ getankt haben.

via Welt.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.