Der Herbst sorgt für Unsicherheit


Es ist wahrscheinlich die gefährlichste Jahreszeit von allen. Viele Autofahrer sind jedes Jahr aufs Neue mit den noch ungewohnten Lichtverhältnissen überfordert und sorgen so für ein erhöhtes Unfallrisiko auf unseren Straßen.

Kraftfahrzeugführer, die die Spur nicht halten können, in der Stadt an Kreuzungen in die falschen Spuren einbiegen oder auf der Landstraße ohne Fernlicht nichts sehen können und entgegenkommende Fahrer rücksichtslos blenden. Beschriebenes lässt sich derzeit tagtäglich erleben. Es ist Herbst.

Die Ursachen sind klar. Die frühe Dunkelheit, an die sich die Augen nach den Sommermonaten erst wieder gewöhnen müssen, Blätter, regennasse Fahrbahnen in Verbindung mit einer verschmierten Frontscheibe und rubbelnde Scheibenwischer. In der Summe sind das mehr Einflüsse als ein tageslichtverwöhnter Gelegenheitsfahrer verarbeiten kann.

Leute, fahrt in diesen Wochen einfach langsamer, bringt Eurer Auto in Schuss und konzentriert Euch. Dann stehen wir auch die kommenden Wochen mit heiler Haut durch.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.