Inspektion bei 45.000 km durchgeführt


Ich sei ja doch sehr oft hier meinte der Mensch vom Service. Was soll ich machen? Die Service-Anzeige des Polo will es so. Bei Fahrzeugen mit von Werk eingebauten RPFs sei das wohl normal.

Bei 45.000 km stand ein Intervallservice an. Laut Rechnung wurde zusätzlich ein Ölwechsel durchgeführt. Sowas läuft bei mir glücklicherweise übers Leasing, sonst wäre ich mal wieder knapp 200,- Euro los.

Ein kleiner Defekt wurde entdeckt. Das „Wärmeschutzblech für Gelenkwelle“ sei defekt und müsse ausgetauscht werden. Ich habe bereits bei der letzten Inspektion auf ein Klappern hingewiesen, dessen Ursache aber nicht gefunden wurde. Jetzt muss eben genau dieses Blech im Rahmen der Garantie ersetzt werden (Termin: Mittwoch, Dauer: 30 Minuten).


3 Antworten zu “Inspektion bei 45.000 km durchgeführt”

  1. Ist wohl „normal“. Bei meiner zweiten Inspektion (bei 34000 km) gab es ein Update für das entsprechende Steuergerät. Jetzt habe ich 20000 km zwischen den Inspektionen, statt 17000. Immerhin 😉

  2. Bei meinem Polo BM EZ 07 kam die Serviceanzeige auch zu früh (bei 15.000 obwohl er longlife hat). Gleichzeitig gab es von VW einen Rückruf, in der Werkstatt wurde daher umcodiert. Bei Longlife sollte die Serviceanzeige erst bei 25-30.000 km kommen.

  3. als ex schrauber mach ich meinen ölwechsel+filter noch selber,
    da ich erst zu spät von der longlifebedingung erfahren hatte, hatte ich meinen ersten ölwechsel bei 20000, meinen zweiten bei 50000 und bald ist mein nächster dran. bin jetzt bei 77000, Ölverbrauch: insignifikant; bis lang auch keine kaputten lampen (hab ich – ehrlich gesagt – auch nicht mit gerechnet), nur seit 1000km leuchtet meine abgaswarnkontrolle; in gesprächen und in foren hab ich gehört, dass es wahrscheinlich auch nur eines updates bedarf…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.