Selbstleuchtend, stromsparend, sicherer (3)


Mit großer Begeisterung hatte ich vor einiger Zeit über mein selbstleuchtendes Nummerschild berichtet. Das Teil sah echt gut aus und jeder sprach mich darauf an. Richtig, „sah“ – denn seit kurzem muss mein Polo wieder mit einem althergebrachten Kennzeichen auskommen.

Grund dafür: kurz nach dem Kauf zeichneten sich auf dem Kennzeichen (im Betrieb) schwarze Flecken ab, die immer stärker und größer wurden. Der Händler war kulant und tauschte es mir umgehend aus. Glücklich und zufrieden mit dem neuen Nummernschild fuhr ich wieder einige Wochen herum. Zum meinem großen Erstaunen trat auch dort der beschriebene Fehler auf. Jedes Mal 4,10 EUR bei der Zulassungsstelle abdrücken und den ganzen Quatsch de/montieren wollte ich kein drittes Mal mitmachen. Konsequenz: Geld zurück und wieder „analog“ unterwegs.

Nachher ist man immer schlauer. Im Netz finden sich bereits eine Menge ähnlicher Berichte. Kein Wunder also warum sich dieses nette Gadget nicht im größeren Stil durchsetzt. An dieser Stelle muss ich vom Kauf abraten. Bis die Dinger nicht 100% zuverlässig sind, Finger weg.

Gut:
nummernschild_ok

Schlecht:
DSC00471


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.