BILD-Redakteur testete den ab 2010 erhältlichen Polo BlueMotion


Bild-Redakteur Timo Friedmann rühmte sich in den vergangenen Tagen damit, der erste Journalist gewesen zu sein, der den neuen Polo BlueMotion fahren durfte. Begeistert machte er ihn zum „Weltmeister“ und dem „sparsamsten Serienauto der Welt“. Der getestete Polo BlueMotion darf jedoch nicht mit dem Polo verwechselt werden, der in den nächsten Monaten erhältlich sein wird. Volkswagen unterscheidet nun zwischen Polo BlueMotion und Polo mit BlueMotion-Paket. Das zweitgenannte Modell erreicht nicht ganz diese geringen Verbräuche.

Friedmanns Testfahrzeug lieferte im Vergleich zum ersten Polo BlueMotion fünf PS weniger und hat nun eine Start-Stop-Automatik. Die Verbrauchswerte laut Anzeige kamen dicht an die Werksangabe von 3,3 Liter heran. Auch das neue Modell wird ab 2010 wieder mit Spoiler, verkleidetem Unterboden, Schwellern und optimierter Front auf Sparkurs gehen.

Quelle: Bild.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.