Das erste BlueMotion-Modell mit Benzin-Aggregat in Sicht


Volkswagen begrüßt mit dem Passat für das Modelljahr 2010.

Ab sofort stehen zwei BlueMotion-Varianten des Bestsellers zur Verfügung. Als Besonderheit entdeckt man in der Produktpalette erstmals ein mit Benzin betriebenes Modell aus der Familie der BlueMotion. Der „normale“ TSI mit 1,4 Litern Hubraum trägt den Namen „BlueMotion Technology“ und ist im Gegensatz zum Ursprungsmodell nach EU5 eingestuft, rund 30 Kilogramm leichter, mit Start-Stopp-System und tiefergelegter Karosserie ausgestattet. Weiterhin kein BlueMotion mit Automatik: auch dieser Neuling ist nur mit manuellem Getriebe zu haben. All dies macht den Benziner mit 5,9 statt 6,7 Litern Verbrauch deutlich sparsamer als die Variante ohne effizienten Aufdruck. Der Aufpreis beträgt gerade einmal 550 Euro. Auch der TDI BlueMotion heißt jetzt offiziell „BlueMotion Technology“.

Quelle: Autokiste


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.