Erster Defekt


Wie berichtet ist bei meinem Polo im Rahmen der ersten Inspektion ein Defekt entdeckt worden. Daraus hätte sich ein kapitaler Schaden entwickeln können.

An zwei Stellen tritt Öl aus. Bisher weiß ich, dass der Zahnriemen völlig verschmiert ist, Dichtungen im Bereich der Ventildeckel ohne Erfolg ausgetauscht wurden und eine Holschraube der Ölrücklaufleitung zu lang war und eine Undichtheit verursacht hat (scheinbar ein bekannter Fehler).

Eines der beiden Probleme wurde bereits behoben. Seit zwei Tagen wird nun nach weiteren Ursachen geforscht.


5 Antworten zu “Erster Defekt”

  1. Hi Tom,

    Dein Bluemotion hat doch Longlife. Wie kann es sein, dass der Polo genau nach 15tkm zum Service muss? Bei mir habe aktuell 13tkm, will er auch nach 15tkm. Hast Du VW mal drauf angesprochen???
    Gut in Deinem Fall war es ja vielleicht nicht schlecht das Dein Fehler frühzeitig gefunden und behoben wurde, aber gernell ist da doch was faul. Werd mal bei VW nachfragen.
    Hoffentlich bekommst Du ihn bald heile wieder 🙂
    Kannst ja mal bescheid geben, was der Spass gekostet hat.

    LG
    Michi
    alias BM_1.4TDI von polo9n.info

  2. Die Servicekontrollleuchte zählte bis genau 15.000 km runter und bat freundlich um Besuch beim Händler. Longlife hat der daher nämlich nicht. Mein Verkäufer meinte das auch, jetzt bin ich ein wenig verunsichert. Werde das prüfen.

    Kosten wird mich die Sache (sicher) keinen Cent (außer ein paar Nerven). Der ist ja gerade mal ein paar Monate alt.

    Habe ihn heute Abend hoffentlich wieder
    Gruß Tom

  3. Bei meinem BlueMotion dasselbe: Erster Service nach genau 15.000 km, nächster Service fällig gemäß Anzeige nach genau 30.000 km. Und das beim meinem Fahrprofil, fast nur Landstrecken auf AB mit 100-110 km/h.

    Man fühlt sich verschaukelt (milde ausgedrückt). Da bezahlt man sündteures LongLife-Öl ( > 100 € für < 5 l ) und dann funktioniert das flexible Service-Intervall schlicht nicht. Soviel kann man durch ein verbrauchsarmes Auto gar nicht sparen, um die Mehkosten durch zu häufigen Services zu kompensieren.

    Ich werde den nächsten Service jedenfalls um mind. 5.000 km überziehen, die Vera^H^H^H^H Nummer mache ich nicht mehr mit.

    Grüße, SuppersReady

  4. Ich hab nen Servicevertrag von der VW Leasing, da zahle ich nichts für Inspektionen. Wenn ich mir die Rechnung von vor einigen Tagen anschaue, sind mir das die paar Euro im Monat mehr definitiv wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.