22 Verkehrsschilder stehen in Deutschland auf der Kippe


Minister Wolfgang Tiefensee denkt über die deutschlandweite Abschaffung von bis zu 22 Verkehrszeichen nach. Nach Berichten stehen Schilder für: Schnee- oder Eisglätte, Steinschlag, Split-Schotter, Bewegliche Brücke, Ufer, Fußgängerüberweg, Flugbetrieb, Bahnübergang mit Schranken oder Halbschranken, 3-stufige Bake vor beschranktem Bahnübergang, Vorgeschrieben Mindestgeschwindigkeit, Ende der Mindestgeschwindigkeit, Wanderer Parkplatz, Einbahnstraßeergänzendes Schild, Fußgängerunter- oder überführung, Autobahnhotel, Autobahngasthaus, Autobahnkiosk, Richtgeschwindigkeit, Ende der Richtgeschwindigkeit, Seitenstreifen nicht befahrbar, Wegweiser innerorts auf Bundesstraßen und Wegweiser innerorts auf sonstigen Straßen auf der Streichliste.

Die stets aktuelle Straßenverkehrsordnung mit allen Schildern, Verkehrsregeln und Vorschriften findet man übrigens auf der Website des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.

Quelle: Welt.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.