Winterkorn denkt über Scirocco BlueMotion nach


Na das wäre doch mal was. Ein spritsparender Sportflitzer aus dem Hause Volkswagen.

VW Chef Martin Winterkorn möchte die Modellvarianten des neu vorgestellten, sehr sportlichen Scirocco noch erweitern und sprach nun in Lissabon erstmals nicht nur von mehr Motorleistung, sondern auch von einer umweltfreundlichen BlueMotion-Ausführung. Wie wir uns dieses Modell vorzustellen haben, blieb offen.

Quelle: Nachrichten.at


Eine Antwort zu “Winterkorn denkt über Scirocco BlueMotion nach”

  1. Also Vw kann das Vw Logo noch so gross auf ihren Autos gestalten, es wird, wie der Name schon sagt immer ein Volkswagen bleiben. Es wirkt irgendwie lächerlich. Die Tante Trude führt Schweinetröge damit, der Herr Huber daneben putzt seine Gartenzwerge. An Jedem seinen Vw. Und jeden Proll seinen Gti. An jahrzehntelange renomierte deutsche Automobilhersteller wird diese Marke dennoch nie heranreichen. Der Bluemotion Werbespot mit dem Löffelchen lässt mich an das Vw Treffen am Wörthersee erinnern, wo man diese an ankommende Besucher austeilen sollte, am Besten mit einem Gläschen Hipp dazu..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.