Schneller fahren um Sprit zu sparen


So langsam komme ich dahinter, wie man wirklich sparsam fährt. Ein wenig über 1.500 Kilometer hat der Polo jetzt hinter sich.

Nur eine Sache macht mich derweilen recht stutzig: die richtigen Gänge für niedrige Geschwindigkeiten zu finden, ist manchmal nicht so leicht. Entweder man verbraucht im niedrigen Gang zu viel Diesel oder man kommt mit den hohen Gängen in der Stadt nicht richtig in Fahrt. Da hilft es oft, einfach 5-10 km/h schneller zu fahren, um den Verbrauch im aktuellen Gang zu senken. Ein Automatikgetriebe wäre schön – oder gar die Anzeige mit den „Schalttipps“ aus den größeren BlueMotion Modellen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.