Wie wäre es mit einem Polo BlueMotion zu Weihnachten?


Voller Ungeduld habe ich heute mal (wieder) meinen Verkäufer nach dem Lieferstatus für meinen Polo BlueMotion gefragt. Ein Blick in sein System verriet einen angedachten, nicht festgelegten Produktionstermin in KW47. Die Produktionsdauer beträge laut Aussage i.d.R. drei Wochen. Ergo wäre der BlueMotion wohl mein Weihnachtsgeschenk an mich.

Man gönnt sich ja sonst nichts.


2 Antworten zu “Wie wäre es mit einem Polo BlueMotion zu Weihnachten?”

  1. Ich habe den Polo BlueMotion im April bestellt. Als voraussichtlichen Liefertermin bekam ich dann den 28. September von VW schriftlich mitgeteilt. Nachdem dieser Tag abgelaufen war, habe ich meinen Autoverkäufer kontaktiert. Laut Auskunft meines Verkäufers wird dieser dann doch schon in der 40 (Woche vom 01. bis 05 Oktober) Kalenderwoche gebaut. Diese ist nun aber auch schon seit 4 Wochen rum und noch kein Polo in Sicht. Kleiner Wehrmutstropfen: seit 2 Wochen darf ich auf Kosten von VW einen Mietwagen fahren. Wie geht doch das Sprichwort: „Was länge währt wird gut“ 🙂

  2. hallo antje. mir geht es ähnlich. schon 2 mal wurde der termin nach hinten verschoben. mittlerweile ist die 50 KW liefertermin. bei mir stellt sich allerdings der händler quer mit leihwagen. wie hast du das hingekriegt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.