Golf Variant, Jetta und Touareg werden als CleanTDI die strengste Abgasnorm erfüllen


VW meldet für die USA: Golf Variant, Jetta und Touareg werden ab 2008 als erste „CleanTDI“ durchstarten. Die speziell für den US-Markt entwickelten High­end-Diesel wurden dafür konzipiert, unter anderem die Abgasgesetz­gebung Kaliforniens – die strengste der Welt – zu erfüllen.

Um der US-Norm gerecht zu werden, setzt Volkswagen zwei speziell für die USA entwickelte Abgasreinigungssysteme ein. Im Jetta und Golf Variant CleanTDI ist es der sogenannte NOx-Speicherkatalysator. Der zentrale Aspekt dabei ist die Reduzierung der Stickoxide im großen Stil. Volkswagen erreicht dieses Ziel durch innermotorische Maßnahmen und neue Katalysator-Technologien. Ergebnis: bis zu 90 Prozent weniger Stickoxide (NOx).

Für die größeren und schwereren Baureihen bietet sich dagegen der sogenannte SCR-Kat (SCR = Selective Catalytic Reduction) an. Er wird ebenfalls noch 2008 im Touareg debütieren. Als ein zentrales Element kommt hier eine Flüssigkeit mit der Bezeichnung AdBlue zum Einsatz, die in einem zusätzlichen Tank mitgeführt wird. Sie wird über ein Dosierventil kontinuierlich vor dem SCR-Kat in den Abgasstrang eingespritzt. Auch hier sinken die NOx-Werte signifikant um bis zu 90 %.

Quelle: Volkswagen
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.